Gesunde Bananen Pancakes – Nur 3 Zutaten!

by bloomingwithflavors

Gesunde Bananen Pancakes mit nur 3 Zutaten! Dieses Pancake Rezept ist super gesund, schnell, einfach und gelingsicher.

Pancake-Lover aufgepasst! Hier kommt eine super einfaches Rezept für gesunde Bananen Pancakes, die lediglich aus drei nahrhaften Zutaten gemacht werden. Banane, Haferflocken und Milch reichen aus, um diese fluffigen und Pancakes ohne Zucker zu zaubern. So kannst du die Bananen Pancakes also ganz ohne schlechtes Gewissen genießen! Viel Spaß beim Probieren!

Gesunde Bananen Pancakes - Diese Zutaten benötigst du

Bananen

Bananen eignen sich nicht nur für die natürliche Süße, sondern sie tragen in diesem Rezept auch für eine fluffige Konsistenz bei. 

Zudem sind Banane super gesund! Dank Ihrer Ballaststoffe fördern sie unsere Verdauung. Gleichzeitig sind Bananen sehr sättigend und halten uns somit lange satt.

Haferflocken

Haferflocken sind unglaublich nahrhaft und enthalten viele wichtige Vitamine, Mineralien und Antioxidantien. Zudem sind sie reich an Ballaststoffen und Proteinen.Somit halten sich auch Haferflocken lange satt und decken viele wichtige Nährstoffe ab.

(Pflanzliche) Milch

Ich verwende für meine Bananen Pancakes am liebsten Mandel- oder Hafermilch. Aber du kannst einfach deine Lieblingsmilch für dieses Rezept verwenden.

Gesunde Bananen Pancakes

Wie werden die gesunden Pancakes aus Banane und Haferflocken hergestellt?

Damit die Pancakes richtig schöne cremig werden, verwende ich gemahlene Haferflocken. Ich gebe immer alle Zutaten in einen High-Speed-Blender bis die Masse richtig schön cremig püriert ist.

Anschließend wird etwas Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzt. Nun werden die Pancakes von jeder Seite angebraten bis sie schön gold-braun sind.

Zum Schluss kannst du die Pancakes auf einem Teller mit dem Topping deiner Wahl servieren. Ich habe die Pancakes mit Tahini, Dattelsirup und Blaubeeren serviert – eine ganz köstliche Kombination! Im nächsten Abschnitt findest du eine paar Ideen für weitere Toppings.

Alternativen und Variationen

Du kannst die Pancakes nach Belieben anwandeln und mit verschiedenen Toppings genießen.

Hier sind ein paar Alternativen für dich:

  • Schoko-Pancakes: Für Schoko-Pancakes kannst du einfach ein wenig Kakaopuder zum Teig hinzugegen.
  • Zimt-Pancakes: Wenn du Zimt magst, kannst du dem Teig auch etwas Zimt hinzufügen, so bekommen sie einen winterlichen Geschmack.
  • Topping: Anstelle von Dattelsirup und Tahini kannst du die Pancakes auch mit Erdnussbutter, Ahornsirup, Marmelade oder Joghurt servieren. Bei dem Topping sind dir keine Grenzen gesetzt!

Gesunde Bananen Pancakes

Print
Serves: 2 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 3 voted )

Ingredients

Pancakes:

  • 2 Bananen
  • 140 g Haferflocken
  • 150 ml Pflanzenmilch (Hafer- oder Mandelmilch)
  • Etwas Kokosöl für die Pfanne

Toppings:

  • Tahini
  • Dattelsirup
  • Blaubeeren

Instructions

  1. Alle Zutaten für die Pfannkuchen in einen Hochleistungsmixer geben und mixen, bis die Masse richtig schön cremig ist.
  2. Etwas Kokosnuss in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Jetzt die Pancakes von jeder Seite braten, bis sie schön goldbraun sind.
  3. Serviere die Pancakes mit den Toppings deiner Wahl. Ich habe die Bananen Pancakes mit Tahini, Dattelsirup und Heidelbeeren serviert.

Hast du das Rezept ausprobiert?

Wenn es dir geschmeckt hat, würde mich sehr über eine gute Bewertung freuen. Gerne kannst du auch @bloomingwithflavors auf Instagram taggen. So sehe ich deine tolle Kreation!  ❤️ 

You may also like

Leave a Comment