Bratapfel mit Nussmantel und Marzipanfüllung

by bloomingwithflavors

Klassische Bratäpfel sind ein einfaches, gemütliches Dessert. Umhüllt von einem Nussmantel und gefüllt mit Marzipan und Nüssen gibt es kein besseres Rezept für gemütliche Wintertage.

Du hast Lust auf ein gemütliches Winter-Dessert? Dieses Bratapfel-Rezept ist perfekt, um es sich auf der Couch gemütlich zu machen und der Seele etwas Gutes zu gönnen.

Schäle und entkernen deine Äpfel, wälze sie in Butter und einer Zucker-Nuss-Mischung, fülle sie mit Marzipan und gehackten Nüssen und genieße sie mit Vanillesauce, gesalzenem Karamell- oder Vanilleeis. Fertig ist dein relativ schnelles Dessert, das Kinder und Erwachsene gleichermaßen lieben.

DIE BESTEN ÄPFEL FÜR BRATÄPFEL

Für diese Bratäpfel eignen sich am besten leicht säuerliche Äpfel. Ich habe Pink Lady Äpfel verwendet und sie passen hervorragend für dieses süße Winter-Dessert!

VARIATIONEN VON BRATÄPFELN

Du kannst das Bratapfel-Rezept beliebig variieren und abwandeln. Hier sind einige Beispiele:

  • Variiere die Gewürze: Statt Zimt, kannst du zum Beispiel mit Pumpkin Pie Gewürz oder Chai Gewürz verwenden, um dem Bratapfel mehr Geschmack zu verleihen.
  • Trockenfrüchte: Füge getrocknete Cranberries, Rosinen oder Trockenpflaumen hinzu. So wird der Bratapfel noch etwas fruchtiger.
  • Verwende andere Nüsse: Statt Mandeln oder Haselnüssen kannst du auch Walnüsse oder Pekannüsse verwenden.

DAS BESTE BRATAPFEL-REZEPT

Du wirst diese Bratäpfel lieben, denn:

  • Sie sind ideal für einen gemütlichen Nachmittag zu zweit oder für die ganze Familie und Gäste. Denn du kannst das Rezept je nach Bedarf einfach anpassen.
  • Du benötigst nicht so viele Zutaten, um das perfekte Winter-Dessert zu zaubern.
  • Die Bratäpfel eignen sich zum Brunch, als Dessert oder zum Kaffee.
  • Das Rezept ist frei von gängigen Allergenen – keine Eier, kein Gluten.

Bratapfel

Print
Serves: 4 Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Ingredients

  • 4 Äpfel
  • 50g Butter
  • 50g Zucker
  • 35g gemahlene Nüsse
  • 1/2 TL Zimt

Füllung:

  • 100g-150g Marzipan, kleine gewürfelt
  • 50 g gehackte Nüsse

Instructions

  1. Heize den Backofen auf 180ºC (Umluft) vor. Fette eine Auflaufform ein.
  2. Zucker, gemahlene Nüssen und Zimt in einer kleiner Schale mischen. 
  3. Die Äpfel schälen und das Kerngehäuse mit einem Kernausstecher entfernen.
  4. Die Butter zerlassen und die Äpfel mit der geschmolzenen Butter einpinseln oder direkt darin wenden.
  5. Wende nun die Äpfel in der Zucker-Nuss-Zimt-Mischung bis sie vollständig damit bedeckt sind. 
  6. Gib die Äpfel in die eingefettete Auflaufform. Fülle sie nun abwechselnd mit Marzipan und den gehackten Nüssen.
  7. Verteile die restliche Zucker-Nuss-Zimt-Mischung über den Äpfeln.
  8. Backe die Bratäpfel für circa 40-50 Minuten, bis eine schöne goldgelbe Kruste entstanden ist.

Am besten schmecken die Bratäpfel heiß mit Vanillesauce oder Vanilleeis. Die In der Auflaufform entstandene Sauce kann man prima noch übers die fertig gebackenen Äpfel geben. 

Hast du das Rezept ausprobiert?

Wenn es dir geschmeckt hat, würde mich sehr über eine gute Bewertung freuen. Gerne kannst du auch @bloomingwithflavors auf Instagram taggen. So sehe ich deine tolle Kreation!  ❤️ 

You may also like

Leave a Comment