Selbstgemachtes Müsli

by bloomingwithflavors

Frühstück ist definitiv meine Lieblingsmahlzeit am Tag. Ich liebe es, diese halbe Stunden jeden Morgen ganz für mich zu haben, mein Frühstück zuzubereiten und zu genießen. So lässt es sich doch gleich viel besser in den Tag zu starten. Was mir am Frühstücken besonders gut gefällt, ist das man eigentlich alles essen kann, wonach einem so ist. Sei es ein herzhaftes Avocado-Toast oder süße Pancakes – alles ist erlaubt. Jedoch muss ich gestehen, dass ich meiner morgendlichen Smoothie Bowl mit selbstgemachtem Müsli nur selten widerstehen kann.

Früher war ich so gar kein Müsli-Fan, weil mir das gekaufte meistens nicht so gut geschmeckt hat und viel zu trocken war. Wenn es dann noch mal geschmeckt hat, ist der Zuckeranteil oft zu hoch. Deshalb mache ich seit einigen Monaten mein eigenes Müsli. Das ist nämlich super einfach und auch günstig und kein gekauftes Granola kann da mithalten!

Deshalb gibt es heute zur Inspiration mein hausgemachtes Müsli Rezept. Ich teile hier eine Basic Variante, die nach Belieben gern abgeändert werden darf. Bevorzugst du zum Beispiel Haselnüsse statt Walnüsse oder hast gern Trockenfrüchte im Müsli, dann nur zu! Probier dich aus 🙂

Selbstgemachtes Müsli

Frühstück ist definitiv meine Lieblingsmahlzeit am Tag. Ich liebe es, diese halbe Stunden jeden Morgen ganz für mich zu haben, mein Frühstück… Frühstück Frühstück European Print This
Prep Time: Cooking Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Ingredients

  • 300g Haferflocken
  • 200g Mandeln
  • 100g Walnüsse
  • 2-3 EL Chia Samen
  • 2-3 EL Leinsamen
  • 2 EL Hanfsamen
  • 6 EL Kokosnussöl (geschmolzen)
  • 2 EL Honig
  • 1-2 EL Zimt
  • 3 EL Kokosraspeln

Instructions

  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Lege ein Backblech mit Backpapier aus und vermenge Haferflocken, Zimt, das flüssige Kokosnussöl und den Honig mit einem großen Löffel.
  3. Gib das Granola in den Ofen und backe es für 10 min.
  4. Nach 10 min gibst du die Nüsse und Samen dazu, rührst alles gut durch und bäckst es für weitere 10 min. Zum Ende des Backvorganges solltest du ein Auge darauf haben, da das Müsli schnell verbrennen kann. Nimm es also raus, sobald es eine schöne Bräune hat.
  5. Lass das Müsli bei Raumtemperatur abkühlen. Du wirst sehen, wie schön knusprig es dabei wird.
  6. Gib die Kokosraspeln dazu (und optional deine Trockenfrüchte) und vermenge alles.
    Fülle nun dein Müsli in eine luftdichte Dose/Glas ab und verzehre es innerhalb von 3-4 Wochen. Anderenfalls kannst du es auch für bis zu 2 Monaten einfrieren.

Pinterest

Falls du ein fleißiger Pinner auf Pinterest bist, kannst du gern die folgenden Bilder auf deinen Pinnwänden für später speichern:

Selbstgemachtes Granola - einfaches, zuckerfreies, veganes und knuspriges Rezept für Granola

Instagram

Hast du das Rezept nachgekocht? Verlinke deine Bilder gern auf Instagram mit dem Hashtag #bloomingwithflavors oder tag @bloomingwithflavors.

Spread the word!

0 comment

You may also like

Leave a Comment

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy