PERFEKTEN HUMMUS SELBER MACHEN – GRUNDREZEPT

by bloomingwithflavors
Es gibt doch Nichts besser als cremigen Hummus! Mit diesem Rezept kannst du ganz einfach Hummus selber machen. Dafür brauchst du nur wenige Zutaten und einen guten Mixer.

Es gibt doch Nichts besser als cremigen Hummus! Mit diesem Rezept kannst du ganz einfach Hummus selber machen. Dafür brauchst du nur wenige Zutaten und einen guten Mixer.

In der orientalischen Küche ist Hummus nicht weg zu denken und in meiner Küche übrigens auch nicht mehr! Ich  bin jedes Mal auf Neue verblüfft, wie einfach und schnell es geht, diesen veganen, cremigen Dip selber zu machen. Schließlich braucht es nicht mehr als 5 Minuten, um Kichererbsen, Sesammus, Zitronensaft und ein paar Gewürze zu einem perfekten Hummus zusammen zu mixen. Perfekt für ein gesundes, schnelles Mittag oder Abendessen. Dennbereits mit etwas Brot und frischen Gemüse ist Hummus ganz köstlich.

WELCHE ZUTATEN BRAUCHT MAN FÜR CREMIGEN HUMMUS?

Um Hummus selber zu machen, braucht es nicht viele Zutaten. Für die klassische Variante brauchst du:
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 ml Tahini
  • 60 ml Zitronensaft
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 Prise Sumac (optional)
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Oliven Öl
Außerdem kannst das Rezept ganz einfach variieren. Weiter unten habe ich ein paar Anregungen für abgewandelte Hummes-Rezepte gegeben.

HUMMUS SELBER MACHEN - SO GEHT'S

  1. Die Kichererbsen werden zuerst über einem Sieb abgegossen, dabei wird die Kichererbsenflüssigkeit aufgefangen.
  2. Nun werden die Kichererbsen mit Tahini, Knoblauch, Zitronensaft und den Gewürzen püriert bis eine cremige, glatte Masse entsteht. Nach und nach kannst du etwas ein Glas Kichererbsenflüssigkeit plus Olivenöl hinzugeben, bis dein Hummus richtig schön cremig wird. Gib so viel Flüssigkeit hinzu, dass das Hummus deine gewünschte Konsistenz erreicht. (Ist die Masse zu dick, einfach noch etwas Kichererbsenflüssigkeit dazugeben.)
  3. Schmecke alles ab und würze bei Bedarf mit Pfeffer, Salz, Cumin und Zitronensaft nach.
  4. Alles in eine Schale geben und mit Olivenöl und Kichererbsen (oder anderen Toppings) servieren. 
Es gibt doch Nichts besser als cremigen Hummus! Mit diesem Rezept kannst du ganz einfach Hummus selber machen. Dafür brauchst du nur wenige Zutaten und einen guten Mixer.

KICHERERBSEN - FRISCH ODER AUS DER DOSE?

Für dein selbstgerechtes Hummus kannst du beiden verwenden. Ich benutze meistens die aus der Dose – weil es einfach und super schnell geht.
Du kannst die Kichererbsen aber auch über Nacht einweichen, kochen und dann wie beschrieben im Rezept verwenden.

HALTBARKEIT FÜR SELBSTGEMACHTEN HUMMUS

  • Im Kühlschrank: Hummus sollte immer abgedeckt im Kühlschrank gelagert werden. Am Besten füllst du den Hummus in einen verschließbaren Behälter. Hummus hält sich in der Regel bis zu 3 bis 6 Tagen im Kühlschrank. Ob der Hummus abgelaufen ist, erkennst du an der Konsistenz, der Farbe und dem Geruch. Schlechter Hummus ist meist dunkler und riecht säuerlich. 
  • Einfrieren: Du kannst Hummus auch ganz einfach einfrieren bei Bedarf auftauen. Wenn der Hummus aufgetaut ist, mit einer Gabel auflockern und genießen. Ich persönlich mache immer eine extra groß Portion Hummus, um ein wenig einzufrieren und als schnellen Dip immer parat zu haben.

DAS PASST ZUM ORIENTALISCHEN DIP

  • Sabich: Mein Lieblingsrezept in Kombination ist definitiv Sabich – ein israelisches Frühstücks-Sandwich mit eingelegten Auberginen, selbst-gemachtem Hummus und frischen Feigen – köstlich sag ich euch!
  • Ofengemüse: Hummus passt außerdem super zu Ofengemüse und frischem Fladenbrot. Einfach Gemüse deiner Wahl klein schneiden, mit etwas Öl, Salz und Pfeffer im Ofen rösten und mit Hummus und Fladenbrot servieren.
  • Hummus Bowl: Mach dir eine leckere, leichte Bowl mit Hummus und deinem Lieblingssalat. Das ist eine richtig schöne, leichte Mahlzeit.
Es gibt doch Nichts besser als cremigen Hummus! Mit diesem Rezept kannst du ganz einfach Hummus selber machen. Dafür brauchst du nur wenige Zutaten und einen guten Mixer.

ABGEWANDELTE REZEPTIDEEN FÜR HUMMUS

  • Kräuter-Hummus: Gib zum angegeben Rezept einfach eine Hand frische Kräuter dazu und püriere alles. Hier kannst du zum Beispiel Petersilie, Basilikum oder Schnittlauch verwenden oder einfach einen Kräutermix. 
  • Rote-Bette-Hummus: Gib hierfür einfach eine kleine Rote Bete dazu und püriere alles gut. Da die Rote Beet etwas Flüssigkeit mitbringt, verwende weniger Kichererbsenflüssigkeit. 
  • Erdnussbutter-Hummus: Du bist kein Tahini-Fan oder hast Tahini nicht zu Hause? Kein Problem! Nutze einfach Erdnussbutter stattdessen. So bekommst du einen tollen nussigen Geschmack!
  • Süßkartoffel-Hummus: Füge eine im Ofen geröstete, weiche, mittelgroße Süßkartoffel zum Rezept e voila – schon hast du ein tolles, leuchtendes Süßkartoffel-Hummus!

Es gibt doch Nichts besser als cremigen Hummus! Mit diesem Rezept kannst du ganz einfach Hummus selber machen. Dafür brauchst du nur wenige Zutaten und einen guten Mixer.

Hummus Selber Machen – Grundrezept

Es gibt doch Nichts besser als cremigen Hummus! Mit diesem Rezept kannst du ganz einfach Hummus selber machen. Dafür brauchst du nur… Basics hummus vegan Print This
Serves: 4 als Dip Prep Time:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Ingredients

Hummus:
  • 1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht 265 g)
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 60 ml Tahini
  • 60 ml Zitronensaft
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • 1 Prise Sumac (optional, wenn du es da hast)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Oliven Öl
 
Als Topping zum Servieren:
  • Olivenöl
  • Kichererbsen
  • Frische Kräuter
  • Granatapfel

Instructions

  1. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, das die Flüssigkeit in einer Schüssel auffangen.
  2. Kichererbsen mit Tahini, Knoblauch, Zitronensaft und den Gewürzen in den Mixer geben und glatt mixen. Nach und nach ein Glas der Kichererbsenflüssigkeit und das Olivenöl dazu geben bis eine cremige Masse entsteht.
  3. Hummus abschmecken und zur Not mit Pfeffer, Salz, Cumin und Zitronensaft nachwürzen.
  4. Ist die Masse zu dick, einfach noch etwas Kichererbsenflüssigkeit dazugeben.
  5. Alles in eine Schale geben und mit Olivenöl und den gewünschten Toppings servieren. 

Notes

Hält sich für 3-6 Tage im Kühlschrank oder du frierst es ein.

Pinterest

Speichere das Rezept für später:

Es gibt doch Nichts besser als cremigen Hummus! Mit diesem Rezept kannst du ganz einfach Hummus selber machen. Dafür brauchst du nur wenige Zutaten und einen guten Mixer.

Instagram

Hast du das Rezept nachgekocht? Verlinke deine Bilder gern auf Instagram mit dem Hashtag #bloomingwithflavors oder tag @bloomingwithflavors.

0 comment

You may also like

Leave a Comment

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy